8 Fakten: das wusstest du noch nicht über Gluten!


In der Bevölkerung kursieren viele Mythen rund um die Glutenunverträglichkeit. Wir klären auf und haben für dich ein paar interessante Fakten zusammengestellt. Erfahre jetzt mehr.

Fakt #1 Das Krankheitsbild Zöliakie
Die Glutenunverträglichkeit ist auch unter dem Namen Zöliakie bekannt. Betroffene zeigen eine Unverträglichkeit gegenüber dem Weizenklebstoff Gluten. Gluten ist ein Eiweiss, das nicht nur in Weizen vorkommt, sondern auch in vielen anderen Getreidesorten wie Roggen, Dinkel, Hafer und Gerste.

Fakt #2 Gluten nicht nur in Getreide enthalten

Bei Gluten denken die meisten an weisses Brot, Pasta und Cerealien. Tatsächlich ist Gluten in vielen weiteren Nahrungsmitteln und Produkten enthalten, von denen wir es nicht erwarten würden. Gluten wird oft verwendet, um verarbeitete Lebensmittel zu binden, in Medikamenten und Kosmetik wie Lippenbalsam.

Fakt #3 Genetik und Umwelteinflüsse als Auslöser
Die Zöliakie kann vom Säuglings- bis zum hohen Alter jederzeit auftreten. Oft geht dem aber ein jahrelanger Konsum von glutenhaltigen Lebensmitteln voraus, ohne dass die Krankheit ausbricht. Deshalb wird vermutet, dass nicht nur genetische und immunologische Faktoren, sondern auch verschiedene Umwelteinflüsse für die Auslösung der Krankheit eine Rolle spielen.

Fakt #4 Gluten ist eine gängige Ursache für Vitamin B12 Mangel
Vitamin B-12-Mangel ist einer der häufigsten Ernährungsmangel bei Menschen mit Glutensensitivität und Zöliakie. Ein B12 Mangel kann zu Blutarmut, Müdigkeit und depressiven Stimmungsschwankungen führen.

Fakt #5 Glutenfreie Diät ist die einzige wirkliche Therapiemöglichkeit

Die einzige wirkliche Therapiemöglichkeit bei Zöliakie besteht in einer strikten glutenfreien Diät, die in den allermeisten Fällen ein Leben lang eingehalten werden muss, um eine Beschwerdefreiheit zu erreichen und längerfristige Komplikationen zu vermeiden

Fakt #6 Eine von Einhundert Personen betroffen

In Europa und den USA wird von einer Verbreitung von 1% der Bevölkerung ausgegangen, wie diversen Studien und Quellen zu entnehmen ist. Folglich leidet in diesen Teilen der Erde eine von rund hundert Personen an Zöliakie. In der Schweiz entspricht dies derzeit rund 87‘000 Betroffenen (bei einer Gesamtbevölkerung von gut 8.7 Millionen Personen) – davon allerdings ein grosser Teil undiagnostiziert.

Fakt #7 Diffuse Symptome
Die Symptome einer Zöliakie können sehr unterschiedlich sein. Einige Beispiele:

  • Verdauungsbeschwerden wie Bauchschmerzen, Durchfall oder Verstopfung
  • Müdigkeit oder Erschöpfung
  • Eisenmangel oder allgemein Vitaminmangel
  • Depressive Verstimmung
  • Unfruchtbarkeit bei Frauen

Fakt #8 Abwechslungsreiche Ernährung trotz Zöliakie

Auch bei Zöliakie muss nicht auf köstliche Rezepte und eine ausgewogene Ernährung verzichtet werden. Mit von Natur aus glutenfreien Lebensmitteln gelingen leckere Rezepte ohne grossen Aufwand. Vom glutenfreien Sonntagszopf über die glutenfreie Kürbis-Lasagne bis zum veganen, glutenfreien Tiramisu – lass deiner Kreativität freien Lauf.


Schon gewusst?
Gründerin Alina von LoLa’s Kitchen leidet selber unter verschiedenen Nahrungsunverträglichkeiten. Daraus entstanden ihre ersten Kuchenkreationen und die Idee für das Startup LoLa’s Kitchen. Alle Kuchen von LoLa’s Kitchen sind glutenfrei, vegan und natürlich gesüsst.


Hinterlasse einen Kommentar