Die Vielfalt des Granola: Warum Müsli mehr als ein Frühstück ist - Lola´s Kitchen

Die Vielfalt des Granola: Warum Müsli mehr als ein Frühstück ist

Ein Frühstück ohne Granola ist heutzutage praktisch unvorstellbar. Wahrhaftig ist das Knuspermüsli fast überall zu finden und die ästhetischen Smoothie- und Acai-Bowls auf Social Media haben dem Hype möglicherweise auf die Sprünge geholfen. Dabei ist das Granola viel mehr als «nur» für einen extravaganten Wochenendbrunch geeignet.

 

Wenn es am Morgen knuspert in der Küche, ist die Chance sehr hoch, dass jemand aus deinem Haushalt eine Schüssel Granola geniesst. Darum: Raus aus den Federn und ab in die Küche! Wusstest du aber, dass das Granola schon lange vor Instagram Bestandteil der wichtigsten Mahlzeit des Tages ist. Seit 1863 ist das Knuspermüsli in unserem Frühstück und Backwaren zu finden. Danke an den Erfinder James Caleb Jackson an dieser Stelle. Wir sind uns sicher, dass auch ihn LoLa’s Granola umhauen würde. Doch Granola ist in seiner Vielfältigkeit unschlagbar, denn es ist weit mehr als ein Frühstück. Wie LoLa ihr Granola sonst noch verwendet, erfährst du hier.

1. Granola Bars

Müsliriegel sind so eine Sache für sich. Manchmal sind sie zu süss, manchmal zu knusprig und manchmal zu weich. Falls du Fan von Granola Bars bist, haben wir gute Nachrichten für dich: Müsliriegel lassen sich ganz einfach selbst zu Hause herstellen. Somit kannst du dich verabschieden von der Jagd nach dem perfekten Müsliriegel. Wusstest du, dass Michelle Obama ebenfalls grosser Granola-Fan ist und gar ein Familienrezept für Granola Bars konzipiert hat? Wir wissen zwar nicht, welches Granola die Obamas verwenden, aber wir sind uns sicher, dass LoLa’s Granola sich ebenfalls bestens eignet für Granola Bars. LoLa’s Granola gibt deinem Riegel den richtigen Crunch und die diversen Geschmacksrichtungen peppen deine Riegel geschmacklich dezent auf.

2. Als Topping

In keiner Acai-Schüssel und keinem Chia-Pudding, welches ästhetisch in Schale geworfen wird, fehlt das Granola. Dort wo es knuspern soll, kannst du einfach ein Schuss Granola als Topping hinzufügen und schon hast du die perfekte Mischung zwischen Knusprig und Weich.

3. Streusel

Wie bereits in LoLa’s Rhabarber-Crumble-Rezept ersichtlich ist, kannst du Granola ideal als Grundlage für Streusel verwenden. Egal in welches Dessert deine Streusel kommen, sobald das Granola mal eine Weile im Ofen verweilt hat, wird’s besonders knusprig. Vom himmlischen Geruch wollen wir nicht anfangen zu schwärmen. 

4. Backwaren

Nicht nur für die Streuselckannst du das Granola verwenden, sondern überall, wo deine Backwaren Stabilität und Crunch benötigen. Granola eignet sich zudem ideal für einen knusprige Kuchenboden, Cookies oder auch für Muffins. Es sind dir fast keine Grenzen gesetzt, denn du kannst das Granola im Nu mit dem Mixer verfeinern. Pass jedoch auf: Falls du das Granola zu lange im Mixer verweilen lässt, kann es zu fein werden und je nach Kreation, welche du kreierst, eignet sich das Granola nicht mehr für die weiteren Schritte.

 5. Trail Mix

Trail Mix – auch bekannt als Studentenfutter – holt dich garantiert aus jedem Nachmittagstief. Gleich wie die Granola Bars kannst du Studentenfutter selbst zu Hause mixen und kannst mit dem Auspicken der Dinge, welche du nicht magst, aufhören. Besonders LoLa’s Snixers Granola eignet sich für den Trailmix, denn der Kakaogeschmack ist besonders köstlich in Kombination mit trockenen Früchten und Nüssen. 

Hinterlasse einen Kommentar