Going Coconuts: Veganes Himbeer-Passionsfrucht Panna Cotta - Lola´s Kitchen

Going Coconuts: Veganes Himbeer-Passionsfrucht Panna Cotta

Die Hitzewelle lässt grüssen und somit kommt dieses vegane Himbeer-Passionsfrucht Panna Cotta wie gerufen. Dieses vegane Panna Cotta stellt den italienischen Dessertklassiker ins Scheinwerferlicht mit den tropischen Noten von Himbeer-Passionsfrucht.  

Una Panna Cotta per favore: Der italienische Dessertklassiker erinnert uns an Sandstrand, sonnengeküsste Haut und reichlich Dolce Vita. Sobald die cremig-sahnigen Komponente auf die frische Fruchtschicht trifft, sind wir mental sicherlich bereits wieder an Sandstränden und atmen Meeresbrisen ein. Somit ist dieses leichte, vegane Himbeer-Passionsfrucht Panna Cotta genau das Richtige und unsere kleine Flucht aus dem tropisch-heissen Zürich zugleich. Die süsslichen Himbeernoten und die prickelnde Passionsfrucht ergänz die samtige Basis tierisch gut. Da wir von Tieren sprechen: Dieses Panna Cotta kommt ganz ohne tierische Produkte aus, denn anstelle von Gelatine verwenden wir für unser Panna Cotta Agar Agar.  

 Was du für dein veganes Panna Cotta benötigst 

  • 1 Dose Kokosnussmilch (400ml) 
  • 2 Teelöffel Dattelsirup oder andere Zuckeralternativen 
  • Eine Vanilleschote 
  • 1 Teelöffel Agar-Agar 
  • 200gr Himbeeren 
  • 2 Passionsfrüchte 

Wie’s funktioniert 

  • Kokosmilch, Dattelsirup, Vanillesamen und Agar-Agar in eine Pfanne geben und mit Schwingbesen rühren 
  • Aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen 
  • Die Flüssigkeit in Gläser geben und für ca. 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen 
  • Passionsfrüchte schneiden und Fruchtfleisch gemeinsam mit den Himbeeren pürieren (Wir verwenden hierfür einen Foodprozessor) 

Du kannst das Panna Cotta stürzen oder im Glas servieren. Falls du dein Dessert stürzen möchtest und auf dem Teller servieren willst, musst du das Panna Cotta vom Glasrand lösen, indem du den Rand mit einem Messer trennst. Halte das Panna Cotta kurz unter warmes Wasser, lege einen Teller auf den Becher und stürze das Panna Cotta auf den Teller. Nun kannst du deine Fruchtmischung anrichten und dein leichtes Dessert geniessen.  

 

Noch nicht genug Kokosnuss? 

 Zugegeben verkörpert keine Nuss den Sommer besser als die Kokosnuss. Der cremige Geschmack mit einer leichten Süsse assoziieren wir nicht umsonst mit der unbeschwerten Sommerzeit. Falls du noch nicht genug von dem Sommer-Favoriten bekommen hast, haben wir einen ganz heissen Tipp für dich: LoLa’s Coconut Bars. Fast kein Dessert schmeckt so unbeschwert lecker und erinnert uns an unser braungebranntes, smoothieschlürfendes Ich am Strand wie dieses Dessert von LoLa. 

Hinterlasse einen Kommentar