Happy World Chocolate Day: Wieso wir Schokolade so lieben


Selbstmedikation gegen schlechte Laune oder als Belohnung nach einem anstrengenden Tag: Schokolade ist ein Heilmittel gegen praktisch alles. Kein Wunder, lieben wir die braune Verführung, verwenden sie in fast all unseren Desserts heutzutage und widmen sogar den heutigen Tag der Schokolade. Die Schokolade haut uns aber nicht nur olfaktorisch um.   

Ein Knacken, süss-bittere Noten, welche eine Geschmacksexplosion im Munde entfachen: Schokolade löst einen wahren Sinnesrausch auf unserer Zunge aus. Schokolade ist nicht nur für ein olfaktorisches Feuerwerk zuständig, denn das braune Gold ist zudem gut fürs Gemüt. Wissenschaftler konnten noch nicht exakt erforschen, weshalb wir so verrückt nach dem Kakaoprodukt sind. Doch etwas Wichtiges konnten die Tüftler herausfinden. Ein kurzer Chemie-Exkurs: Kakao verfügt über eine stimmungsaufhellende Wirkung aufgrund des Tryptophans. Durch diesen Stoff bildet sich das Glückshormon Serotonin. Kein Wunder sind nach einem Besuch bei LoLa alle in guter Laune.  

Die Schokoladenseite der Schokolade 

Es gibt nicht «den» Grund, wieso wir so verrückt nach der Schokolade sind. Ein essenzieller Punkt ist jedoch die unzähligen Möglichkeiten, wie wir Schokolade verwenden und geniessen können. Sogar die Dermatologie macht keinen Halt und suggeriert, dass Schokolade für einen strahlenden und ebenmässigen Teint sorgt. Oftmals wird in den Läden der Schokolade gar ein ganzes Regal gewidmet und zwar nicht nur hierzulande – dem Land der Schokolade. Es wundert nicht, denn fast keine*r wird vom Konsum ausgeschlossen. Schokolade gibts koscher, ohne Zucker, laktosefrei, bitter, salzig, you name it. Gerade weil fast niemand vom Konsum ausgeschlossen wird, ist LoLa Fan der braunen Verführung und zaubert aus ihr die diversesten Leckereien. LoLa ist es wirklich wichtig, dass jeder und jede in den Genuss von ihren unschlagbaren Desserts kommt, deshalb verwendet sie auch vegane Schokolade oder 100% Kakao in ihren Kreationen. Du hast möglicherweise bereits erkannt, dass LoLa in einigen Kuchen Gebrauch von der braunen Verführung macht. Das soll nun aber kein Grund sein, in der Auswahl zu versinken, denn LoLa hat dir passend zum World Chocolate Day einen Guide mit ihren Schoko-Highlights erstellt.  

Double Chocolate Strawberry Cake 

Die perfekte Balance zwischen fruchtig und sinnlich. LoLa’s Double Chocolate Strawberry Cake ist laut Feedback von LoLa’s Community als «pure heaven for chocolate lovers» bekannt. Die fruchtige Erdbeercreme wird mit frischen Erdbeerstückchen umhüllt und von einem luftigem Schokoladenmousse abgerundet. Die hausgemachte dunkle Schokolade Ganache bildet dabei das i-Tüpfelchen. Diese Kreation ist nicht umsonst LoLa’s Sommerfavorit.  

 

Chocolate Brownie Cake 

Den Schoko-Klassiker «Brownie» erfindet LoLa nicht ganz neu, aber dafür in Kuchenform. Der saftige Chocolate Brownie Cake ist reich an veganer Schokolade und wird mit einer grosszügigen Schokoladenschicht überzogen. Zu viel Schokolade kann es nie geben. Wie es sich für Brownies gehört, wird der Kuchen mit karamellisierten Walnüssen dekoriert, die LoLa selbst mit viel Liebe produziert.  

Chocolate Fudge Heart 

Wenn Liebe durch den Magen geht, dann sicherlich mit LoLa’s Chocolate Fudge Heart. Dieser Bestseller eignet sich perfekt als Geschenk für deine Liebsten oder als self-care Verwöhnung. Die nussige Mischung aus glutenfreien Haferflocken und Mandeln wird mit reichhaltigem Kakao perfekt abgerundet. Logischerweise darf auch hier die Schokoladen-Glasur mit Kakao-Nibs nicht fehlen.  

Snixers Cake

Klingt ähnlich, schmeckt ähnlich – einfach besser. LoLa’s Snixers Cake ist eine Ode an den süssen Schokoladeriegel. Die perfekte Kombination zwischen Karamell, geröstete Nüsse und LoLa’s hausgemachter Erdnussbutter ist fast unschlagbar.   


Hinterlasse einen Kommentar