Pump up the jam! So machst du Marmelade zuhause - LoLa´s Kitchen

Pump up the jam! So machst du Marmelade zuhause

Ein Frühstück ohne Marmelade ist fast unvorstellbar. Und am besten schmeckt sie, wenn sie mit viel Liebe selbstgemacht ist. LoLa zeigt dir, wie du Marmelade zuhause zaubern kannst. 

Pump up de jam ist nicht nur ein Ohrwurm, sondern lässt den Magen von LoLa und uns richtig knurren. Marmelade eignet sich einfach immer, egal ob du sie mit deinem Lieblingsbrot verzehrst oder einen Schuss in deine Granola gibst: sie lässt dich einfach nie im Stich. Und besonders gut ist Marmelade dann, wenn sie selbstgemacht ist. Und selbstgemacht ist sie wirklich schnell! LoLa zeigt dir, wie du eine exotische Mango-Marmelade selber zuhause kreieren kannst. Auf geht's!

Mango-Marmelade zuhause machen

Für das Rezept benötigst du:

  • 800 Gramm Mango (entspricht ungefähr drei bis vier Stück)
  • 12 Gramm Apfelpektin
  • 4 Esslöffel Birkenzucker
  • Eine halbe Vanilleschote - ist aber optional
  • Eine halbe Zitrone
  • Warme und saubere Einmachgläser 

Am besten greifst du für den Gelierprozess zu Apfelpektin. Normalerweise kannst du beim Apfelpektin folgende Faustregel beachten: Pro Kilo Früchte solltest du 15 Gramm Apfelpektin verwenden. Da Mango aber an sich schon eine gewisse Süsse hat, empfehlen wir ein wenig weniger. 

Kleiner Exkurs: Kennst du LoLa's Mango Passionfruit Cheesecake

Das Geniale an der Mango-Marmelade ist die exotische Explosion auf der Zunge. Eine Kreation von LoLa, welche den gleichen Wow-Effekt mit sich bringt, ist der Mango Passionfruit Cheesecake. Falls du auf der Suche nach dem Frühsommer-Feeling bist, liegst du bei diesem Raw Cake genau richtig! Aber nun zurück zum Thema.

Und so kochst du deine Marmelade:

  • Die halbe Zitrone auspressen, mit der Mango pürieren und in einen Kochtopf geben
  • Apfelpektin und Birkenzucker zur Fruchtmasse geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen (sehr wichtig: Immer rühren, sonst darfst du den Kochtopf lange schrubben)
  • Ungefähr 5-8 Minuten köcheln lassen
  • Die köchelnde Marmelade in die warmen (!) Einmachgläser umfüllen
  • Sofort verschliessen, Glas auf den Kopf stellen und kühlen lassen

Wichtig ist, dass deine Gläser warm sind. Falls sie zu kalt sind und das Glas mit warmer Konfitüre füllst, kann es sein, dass das Glas zerbricht. 

Grundrezept für Marmelade

Marmelade kommt in vielen Texturen, Geschmacksrichtungen daher. Genau das ist das Geniale an der Marmelade. Neben dem exotischen Rezept gibt es auch Grundrezepte, welche du als Basis für deine kreativen Kreationen verwenden kannst. Du kannst entweder nach dem Prinzip 1:1 gehen und jeweils die gleiche Menge Apfelpektin und Fruchtmasse verwenden. Wir empfehlen aber immer mehr Fruchtmasse, dafür weniger Geliermittel zu verwenden.

Hinterlasse einen Kommentar