Blueberry Power – Was Heidelbeeren zum Superfood macht


Sie sind klein, schmecken unglaublich gut und stecken voller Superkräfte der Natur: Wir verraten dir, was Heidelbeeren so gesund macht und warum wir sie so lieben!



Ich bin ja eine absolute Beerenliebhaberin! Ob im morgendlichen Birchermüsli, in der Wildkräuter-Bowl zum Lunch oder als super leckere Zutat in unseren Kuchenkreationen – Beeren begleiten mich durch den ganzen Tag.

Besonders angetan haben es mir die Blueberries – hier auch Blaubeeren oder Heidelbeeren genannt. Drei Bezeichnungen für ein und dieselbe Frucht? Ja – und nein. Gemeint ist immer dieselbe Frucht, die zur Gattung «Vaccinium» gehört. Darunter gibt es aber über 500 Unterarten. Bei uns in Nordeuropa wächst die heimische Wald-Heidelbeere. Sie ist um einiges kleiner als die in den meisten Lebensmittelgeschäften zu findende Kulturheidelbeere und von der Schale bis zum Fruchtfleisch durchwegs blau. Beim Verzehr färben sich deine Zähne komplett blau ein. Da sich die wildwachsende Wald-Heidelbeere nicht für den kultivierten Anbau eignet, findest du bei uns auf den Anbaufeldern und in den Lebensmittelgeschäften die Kultur-Heidelbeere. Sie stammt von der nordamerikanischen Blueberry ab, ist um einiges grösser, saftiger und ihr Fruchtfleisch ist hell.


Gemeinsam haben alle Blaubeeren, dass sie richtig gesund sind. Hast du gewusst, dass die Blaubeere ein richtiger Superfood ist?

Blaubeeren haben verglichen mit anderen Früchten eine sehr hohe antioxidative Wirkung. Antioxidantien schützen unsere Zellen vor freien Radikalen. Das bedeutet, die Zellen werden vor Zellschäden geschützt und so helfen die Antioxidantien uns, dass wir weniger schnell altern. Nicht nur aus diesem Grund gelten die Blaubeeren als absoluter Schönheits-Booster. Denn neben den wertvollen Antioxidantien bringen sie auch viele Vitamine wie Vitamin A, C und E mit.

Die Blaubeeren glänzen noch mit weiteren Vorteilen. Hast du gewusst, dass eine Tasse Blaubeeren rund vier Gramm Ballaststoffe enthält? Ballaststoffe sind sehr wichtig für eine gesunde Ernährung. Die Ballaststoffe helfen uns, dass wir uns länger gesättigt fühlen. Weiter regen die Ballaststoffe die Darmtätigkeit an und fördern so eine gesunde Verdauung. Dies hilft oder unterstützt uns auch dabei, dass wir unser Gewicht halten können.

Unser heimisches Superfood ist ohne Zweifel ein absoluter Alleskönner. Nicht ohne Grund werden die kleinen Beeren als Anti-Aging Waffe, Figurenschmeichler oder Krebszellenvernichter gelobt.

Und weil wir bei LoLa so riesige Blueberry Fans sind, haben wir gemeinsam an einem neuen Kuchenrezept getüftelt! Daraus entstanden ist unsere neuste Kuchenkreation:

Der vegane, glutenfreie BLUEBERRY LOAF CAKE!



Wir verwenden für den luftig-leckeren Kuchen Heidelbeeren aus Schweizer Anbau. Dank den vielen Blaubeeren schmeckt der Kuchen nicht nur super fruchtig und süss, sondern ist dank den vielen positiv wirkenden Eigenschaften der Blaubeere auch ganz schön gesund! Für die Zubereitung des veganen Kuchens verwenden wir keinen Industrie-Zucker. Er kann ohne Reue genossen werden und wer sich gerne schön naschen möchte, der muss unbedingt von diesem Kuchen probieren.

Den Blueberry Loaf Cake gibt es exklusiv in unserem Laden an der Steinstrasse 27 in 8003 Zürich. (Noch) nicht im Online-Shop erhältlich.

Das ganze Lolas Kitchen Team freut sich schon jetzt auf deinen Besuch bei uns im Laden!

Alles Liebe

Alina

Inhaberin und Gründerin von LoLa’s Kitchen






Leave a comment